Click! Digitale Trainings
Digitale Trainings zur Rechtsextremismusprvention

Referenzen

Auszeichnungen

PRIMUS-Preis der Stiftung Bildung und Gesellschaft im Mai 2018

Veröffentlichungen

„Straffällige Jugendliche bauen mit Online-Training Vorurteile ab. Der Thüringer Verein Drudel 11 entwickelt das Modellprojekt ‚OHA – Online Hass Abbauen‘“ (Beitrag von Monika Kophal)

Erschienen in: DREIZEHN, Zeitschrift für Jugendsozialarbeit, Nr. 22, November 2019

„Mit rechtsextrem orientierten Jugendlichen online arbeiten – Konzept und Zwischenergebnisse eines webbasierten Trainings“

Erschienen in: neue praxis 6/2018

„Gelingende Kooperationen. Wie Strafvollzug, Bewährungshilfe, Polizei und zivilgesellschaftliche Träger im Umgang mit Rechtsextremismus erfolgreich zusammenarbeiten können.“

Erschienen in: Bewährungshilfe 4/2018

„Mit virtuellen Trainings gegen Hass und Gewalt. Webbasierte Angebote für die pädagogische Arbeit mit rechtsextrem orientierten jungen Menschen.“

Erschienen in: Blätter der Wohlfahrtspflege 3/2018

„Trainingskurse mit rechtsextremen Gewaltstraftätern. Programme des Vereins ‚Drudel 11‘ im Thüringer Jugendarrest.“

Erschienen in: Erlebniswelt Rechtsextremismus: modern – subversiv – hasserfüllt. Hintergründe und Methoden für die Praxis der Prävention. Herausgegeben von Stefan Glaser und Thomas Pfeiffer (2017) im Wochenschau Verlag.

„Mit virtuellen Trainings Hass und Gewalt abbauen. Entwicklung webbasierter Angebote für die pädagogische Arbeit mit rechtsextrem orientierten jungen Menschen.“

Erschienen in: Zeitschrift für Jugendkriminalrecht und Jugendhilfe (ZJJ) 2/2017

„Virtuelle Trainings gegen Hass und Gewalt. Neue Wege in der pädagogischen Arbeit mit rechtsextrem orientierten jungen Menschen.“

Erschienen in: forum kriminalprävention 1/2017

Präsentationen

„Schreib‘ ich da eigentlich wirklich mit jemandem…?“ – Chancen und Grenzen von Online-Trainings mit Jugendliche – Vortrag auf der Konferenz „Gegenwart und Zukunft sozialer Dienstleistungsarbeit – Chancen und Risiken der Digitalisierung in Sozialer Arbeit, Pflege und Erziehung“ am 12. März 2020 in Nürnberg

„Digitale Trainings für straffällige Jugendliche“. Vortrag auf dem Österreichischen Präventionskongress am 11. November 2019 in Graz

„Trainingskurse im digitalen Raum – Einblicke in ein Modellprojekt von Drudel 11 e.V.“ Vortrag auf dem 16. Thüringer Jugendgerichtstag der DVJJ-Landesgruppe Thüringen am 6. November 2019 an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena

„Evaluation des webbasierten Trainings Online Hass Abbauen – Teilmodul Straftaten und Gewalt“. Vortrag auf der 18. Tagung der Fachgruppe Rechtspsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie am 26. September 2019 an der Universität Hildesheim (Vortrag durch Johannes Michael Lautenbacher)

„Radikalisierungsprävention 2.0: Online-Trainings gegen Gewalt und Rechtsextremismus“. Vortrag auf dem Fachtag „Radikale Sinnsuche? Maximale Provokation?“ der Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen am 28. März 2019 in Hannover

Präsentation im Rahmen der Begleitveranstaltung zur Verleihung des XXI. Thüringer Innovationspreises am 14. November 2018 in Weimar

„Digitalisierung in der Straffälligenhilfe: Online-Trainings gegen Hass und Gewalt“. Workshop auf der DBH-Bundestagung vom 9. bis 11. Oktober 2018 in Heidelberg

„Ein virtuelles Training gegen Hass und Gewalt.“ Projektspot auf dem 23. Deutschen Präventionstag am 11. und 12. Juni 2018 in Dresden.

„Ein virtuelles Training gegen Hass und Gewalt.“ Projektvorstellung auf der 17. Tagung der Fachgruppe Rechtspsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie vom 21. bis 23. September 2017 in Jena.
Programmübersicht
Inhaltsbeschreibung

Präsentation im Rahmen des Messeauftritts des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ auf der Computer- und Videospielemesse Gamescom 2017 in Köln

Posterpräsentation im Rahmen des Fachaustauschs „Präventionsansätze im Vergleich“ des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ im Dezember 2016 in Bielefeld