Click! Digitale Trainings
Digitale Trainings zur Rechtsextremismusprvention

Freigeschaltet: Online-Training jetzt für alle verfügbar

Nicht erst seitdem die Maßnahmen rund um das Corona-Virus das öffentliche Leben weitgehend lahmgelegt haben, arbeitet das Click-Team an der Freischaltung des Online-Trainings für die Allgemeinheit. Was bereits im Vorgängerprojekt „Online Hass Abbauen“ als Möglichkeit mitgedacht wurde, ist jetzt genau die richtige Antwort auf die aktuelle Situation – gerade im Arbeitsfeld Prävention. Kurzerhand haben wir unsere Kräfte gebündelt und das Training nun freigeschaltet.

Seit vergangener Woche kann man sich also auf unserer Trainingsseite selbstständig anmelden und die von uns erstellten Kurse durchlaufen. Bisher haben wir Zugänge nur in enger Zusammenarbeit mit Einrichtungen des Jugendstrafrechtes vergeben, jetzt können Jugendliche in allen denkbaren Settings unser Training nutzen. Durch eine interaktive, multimediale und spielerische Gestaltung ist das Training für die junge Zielgruppe attraktiv und wendet sich insbesondere an junge Menschen zwischen 14 und 21 Jahren.

Einfach und anonym anmelden

Zur Anmeldung ruft man die Webseite www.click-training.de auf und klickt oben rechts auf „Account erstellen“. Dann richtet man sich sein Profil ein, dabei sollte man sich seine Anmeldedaten unbedingt notieren. Mit Abschluss des Anmeldeprozesses kann man sich die verfügbaren Kurse anschauen. Um einen Kurs zu belegen einfach auf „Teilnehmen“ klicken. Jetzt wird unter „Training“ der persönliche Fortschritt angezeigt.

Pädagogische Begleitung via Chat

Zentrales Merkmal unserer Plattform ist die individuelle Betreuung der Benutzer*innen durch unsere pädagogischen Fachkräfte. Im Chat geben sie Rückmeldung zum Trainingsfortschritt und bieten Gelegenheit, die Inhalte tiefergehend zu reflektieren. Jetzt profitieren auch frei angemeldete Accounts von der Begleitung durch unser Team. Sie können jederzeit auf dieses Angebot zurückgreifen, wenn etwas im Training Redebedarf auslöst. Diese Methode der pädagogischen Begleitung ermöglicht es uns, auch im virtuellen Raum professionelle Beziehungsarbeit zu leisten.

Schnell und angemessen reagieren auf neue Herausforderungen

Kurz vor Ostern haben wir das Training freigeschaltet. Damit reagieren wir auf die Herausforderungen, die die Corona-Pandemie an uns stellt. Mit unserem Online-Angebot ist es auch in Zeiten der Kontaktsperre und des Social Distancing möglich, Hilfsangebote kontinuierlich fortzuführen. Wenn Sie Interesse an unserem Training haben und weitergehende Informationen erhalten möchten, melden Sie sich bei uns. Zur Zeit erreichen Sie uns entweder per E-Mail: click@drudel11.de – oder unter dieser Telefonnummer zu den üblichen Bürozeiten: 03641 51 07 02

Screenshot der Trainingsseite. Ein roter Rahmen zeigt, wo man seinen Account selbst erstellen kann.
Anmelden kann man sich unter www.click-training.de entweder hier (rot markiert)…
Ein weiterer Screenshot der Trainingsseite, etwas weiter runtergescrollt. Auch hier ist mit einem roten Rahmen markiert, wo sich der neue Account erstellen lässt.
… aber auch hier (rot markiert). Noch ist die Webseite nicht von OHA auf CLICK! umgestellt.
Screenshot der Registrierungs-Maske.
Die Accountdaten sollte man sich notieren, denn es gibt leider keine Möglichkeit einen Account wiederherzustellen, wenn die Daten erst einmal verloren sind. Dafür ist das Training, wie auch der Chat absolut anonym.